Bach-Blüten

Bach-Blüten sind eine Medizin für die Seele. Sie sind feinstofflich und korrespondieren mit den feinstofflichen Ebenen von uns. Das macht sie so wirksam und vor allem Tiere sprechen super auf sie an - wenn sie die passenden Blüten bekommen. Leider ist es auch hier so, dass wir uns mit der Thematik auseinandersetzen müssen, was viele Menschen nicht tun. Sie geben dann nur fast passende - und nicht wirklich passende - Blüten, die leider nicht das gewünschte Resultat bringen. Dadurch haben die Bach-Blüten den Ruf weg, sie würden ohnehin nichts bringen. Das Gegenteil ist der Fall. Sie wirken langsam, still und heimlich und schleichen sich fast unbemerkt durch die Hintertür ins System. 

 

Verhaltensweisen ändern sich, Dramen werden kürzer, die Zeit dazwischen länger. Auch hier geschieht in der Regel kein Donnerschlag (leider :-)), aber eine kontinuierliche Änderung des Erlebens und Verhaltens. 

Um das nachvollziehen zu können ist es daher sehr wichtig, alle Veränderungen zu notieren, so dass sie im Nachhinein auch sichtbar werden und bei der nächsten Mischung mit einbezogen werden können.

 

Es bedarf oft 2-3 Mischungen.

 

Übrigens, wenn Du lernen möchtest, die richtigen Blüten zu finden und auch die feinen Unterschiede zu kennen, gibt's hier weitere Informationen.

  • Seelenmedizin
  • Veränderungen kommen auf leisen Pfoten
  • es braucht Geduld & Kontinuität, dafür ist das Resultat nachhaltig